Wieder liegt ein Fortbildungswochenende hinter mir. Manchmal frag ich mich, ob die Menschen überhaupt wissen, wie viel Zeit und Interesse (und auch Geld 🙂 ) gerade in der Komplementärmedizin durch Therapeuten investiert wird. Dieses mal war ich in Bad Birnbach.

Die https://de.rpsanitashumanus.com/ mit Dr. Ralf Abels hat sich mithttp://www.horvi.com/ zusammengetan und ein tolles, informatives Tagesseminar mit dem Thema „Chronische Infektionen, Inflammationen multikausale Ursachen und Therapien “ auf die Beine gestellt.

Für mich war es die Gelegenheit, den Baustein der Enzymtherapie wieder mehr in die Praxis zu integrieren. Oral zum einnehmen oder als Injektionen. Enzyme sind oft der fehlende Impulsgeber um Prozesse überhaupt erst zu starten. Sie sind meist der entscheidende Katalysator.

Auch die Oligo – Pflanzenextrakte https://oligos-online.com/ mit ionisierten Spurenelementen sind eine sehr spannende Geschichte. Sie werden nach der Einnahme mindestens eine halbe Minute im Mund behalten und somit über die Mundschleimhaut aufgenommen. Direkt verfügbar für Zellen und Zellzwischenraum.

Generell gefällt mir das Konzept der RPSanitasHumanus sehr gut. Mit deren Microbiomanalysen und dem gesamten Konzept werde ich mich die Tage noch intensiver beschäftigen.